Versnelde orthodontieGerade Zähne… ein strahlendes Lächeln… in 6 Monaten!

Sie wünschen sich gerade Zähne und ein strahlendes Lächeln, wollen aber nicht 2-3 Jahre eine feste Zahnspange (Brackets) tragen? Das ist möglich! Mit unserer Beschleunigten Kieferorthopädischen Behandlung haben Sie in ca. 6 Monaten gerade Zähne! Wir verhelfen Ihnen innerhalb von ca. 6 Monaten wieder zu einem strahlenden Lächeln!

Schnell und komfortabel

Die Beschleunigte Kieferorthopädische Behandlung (PAOO, Periodontally Accelerated Osteogenic Orthodontics) beruht auf wissenschaftlich abgesicherten Studien. Dabei wird eine kieferorthopädische Behandlung in Kombination mit einer parodontologischen Behandlung durchgeführt. Es handelt sich dabei also um eine kieferorthopädisch – parodontologische Kombinations- behandlung. Mit Hilfe eines kleinen parodontalchirurgischen Eingriffs verläuft die anschließende kieferorthopädische Behandlung ca. 5 mal schneller ab als gewöhnlich. Abgesehen von der Verkürzung der Behandlungszeit, ist es unser Anliegen, dass die Behandlung für Sie so angenehm wie möglich verläuft, wobei wir jederzeit bemüht sein werden auf Ihre Fragen und Wünsche einzugehen.

Stabiles Ergebnis

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Ergebnis einer Beschleunigten Kieferorthopädischen Behandlung genauso stabil ist, wie das einer herkömmlichen kieferorthopädischen Behandlung.

Wie ist das möglich?

Die Behandlung beginnt mit dem Einsetzen einer festen Zahnspange, d. h. mit dem Kleben von Brachets auf die Zähne. Danach wird ein kleiner parodontalchirurgischer Eingriff durchgeführt bei dem in einem bestimmten Zahnbereich die Knochenfestigkeit bzw. die Knochenhärte vermindert wird und zusätzlich Knochenersatzmaterial unter das Zahnfleisch appliziert wird. Dadurch wird in diesem Zahnbereich ein vorübergehender Umbauschub der Hart- und Weichgewebe ausgelöst. Diese De- und Remineralisationsphänomene lösen eine schnellere Zahnbewegung im Einklang mit einer effizienteren kieferorthopädischen Behandlung aus.

Schon nach ca. 3 Monaten werden Ihre Zähne gerade stehen. Es dauert dann noch einmal ca. 3 Monate bis der Zahnhalteknochen hart und stark genug geworden ist, um die Zähne an ihrem neuen Platz halten zu können. Bevor wir die feste Zahnspange (die Brackets) wieder entfernen, kleben wir hinter die Schneide- und Eckzähne einen Draht, um das Endergebnis der Behandlung weiter zu stabilisieren.

Versnelde

  1. Es erfolgt ein Schnitt in das Zahnfleisch.
  2. Es wird Knochenersatzmaterial unter das Zahnfleisch appliziert (je mehr die Position der Schneidezähne verändert werden muss, je mehr Knochenersatz-material muss appliziert werden).
  3. Das Zahnfleisch wird danach mit kleinen Nähten wieder vernäht (das Zahnfleisch regeneriert sehr schnell, so dass die Nähte schon nach einer Woche wieder entfernt werden können).
  4. Aufgrund der festen Zahnspange (der Brackets) verändert sich die Position der Schneidezähne dann sehr schnell in Richtung des Knochenersatzmaterials.

Ihre Mitarbeit bzw. Kooperation ist von entscheidender Bedeutung

Da diese Art der kieferorthopädischen Behandlung sehr schnell vonstatten geht, muss alles optimal geplant und organisiert werden. Ihre Mitarbeit ist dabei von allergrößter Wichtigkeit! Es muss dabei für jede Woche ein Termin vereinbart werden, um den Behandlungsprozess effizient steuern zu können. Es darf während dieses kurzen Behandlungszeitraums absolut nicht geraucht werden! Die Termine legen wir, einem Behandlungsschema folgend, vorab fest.

Die Behandlung ist nicht schmerzhaft. Der parodontalchirurgische Eingriff geschieht unter örtlicher Betäubung. Das Zahnfleisch kann in den ersten Tagen nach dem Eingriff etwas empfindlich sein. Eine hervorragende Mundhygiene in dieser Zeit ist unerlässlich! Wir werden Sie diesbzgl. eingehend instruieren (Weiche Zahnbürsten, Interdentalbürsten….u.s.w.). Mit Ihrer Mitarbeit werden wir Ihnen schnell ein strahlendes Lächeln in Ihr Gesicht zaubern!

Behandlungsschema

Bei der Beschleunigten Kieferorthopädischen Behandlung arbeiten wir strikt nach einem bestimmten Behandlungsschema. Wir kontrollieren die Behandlung in kurzen Abständen, um schnell steuernd eingreifen zu können, wenn es nötig ist.

Wenn bei Ihnen eine Beschleunigte Kieferorthopädische Behandlung möglich ist, und Sie sich entschlossen haben, eine solche Behandlung bei sich durchführen zu lassen, kommt es zu folgendem Behandlungsablauf:

  • Einsetzen einer festen Zahnspange (Brackets) im Oberkiefer
  • Wenn Sie sich nach einigen Tagen an die Brackets im Oberkiefer gewöhnt haben, werden auch die Brackets im Unterkiefer platziert
  • Nach einer Woche werden alle Brackets und Drähte noch einmal kontrolliert
  • Parodontalchirurgischer Eingriff durch einen Kieferchirurgen
  • Die ersten Wochen erfolgt jede Woche eine Kontrolle
  • Nach ca. 3 Monaten stehen die Zähne gerade
  • Danach sind noch ca. 3 Monate zur Zahnstabilisierung nötig
  • Nach insgesamt ca. 6 Monaten werden die Brackets wieder entfernt. Hinter die Schneide und Eckzähne wird dann ein Draht geklebt, um das Endergebnis weiter zu stabilisieren

Beispiel: Mann van 42 Jahren

Versnelde ortho_man

Beispiel: Frau von 28 Jahren

Versnelde ortho_vrouw

Wilckodontics

Sehen Sie das Video unten für weitere Informationen (Wilckodontics):